Vorstand des Bundesverbands ambulante spezialärztliche Versorgung e.V. (BV ASV) sind Dr. med. Axel Munte und Dr. med. Wolfgang Abenhardt. Als Initiatoren des Verbands haben Sie das Leitbild und die Ziele des Vereins formuliert. Als Vorstand leiten sie nun das operative Geschäft.

MunteDr. med. Axel Munte war zuvor 10 Jahre Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB). Darüber hinaus gestaltete er das deutsche Gesundheitswesen als Delegierter der Bayerischen Landesärztekammer, als Delegierter des Ärztlichen Kreis- und Bezirksverbandes und Mitglied des Vorstands der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Munte gilt als starker Befürworter einer kooperativen ärztlichen Zusammenarbeit. So eröffnete er 1978 das Ärztehaus Harlaching – das älteste kooperative Ärztehaus Deutschlands, Jahrzehnte, bevor die Idee der Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) um sich griff. Die Qualität und Transparenz der ärztlichen Leistung war stets Antrieb für Munte. Für seinen „langjährigen Einsatz für Qualität in der Gesundheitsversorgung“ wurde Munte 2010 mit dem „Deutschen Qualitätspreis Gesundheit“ ausgezeichnet.

 

 

 

Abenhardt3Dr. med. Wolfgang Abenhardt, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands, ist seit 1988 niedergelassener Internist und onkologisch verantwortlicher Arzt in der MOP im Elisenhof mit Zulassung für die gesamte Innere Medizin (Schwerpunkt Onkologie) und Nuklearmedizin. Unermüdlich kämpft er als Vorsitzender des QZ AAO, dem  Qualitätszirkel des Arbeitskreises für ambulante Onkologie für ausgezeichnete Qualität onkologischer Tätigkeit.

 

 

 

 

Unterstützt wird der Vorstand von den Mitgliedern des Verbandsrats sowie von der Geschäftsführerin:

Sonja-Farbe-7205_QuadGeschäftsführerin: Sonja Froschauer war von 2002 bis 2011 in der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) tätig. Als Leiterin der Stabsstelle fachärztliche Strategie und Versorgung verantwortete sie die Entwicklung und Umsetzung der qualitätsorientierten Verträge und des Qualitätsprogramms “Ausgezeichnete Patientenversorgung”. Seit 1.1.2012 ist Frau Froschauer Geschäftsführerin der Libertamed GmbH, einer Managementgesellschaft für Beratung und Projektmanagement im Gesundheitswesen. Vor ihrem Einstieg bei der KVB studierte Sonja Froschauer Physik mit Nebenfach Vorklinische Medizin. Frau Froschauer ist Schatzmeisterin des Vereins und unterstützt den Vorstand darüber hinaus bei allen Belangen der Vereinsverwaltung.