Niedergelassene und Klinikärzte stärker vernetzen

Pressemitteilung vom 31. März 2015 (Download PDF)

Auch Krankenhausärzte, die an der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) teilnehmen, haben künftig Stimmrecht im Bundesverband ASV. Das gab der Vorstand des Verbands heute in München bekannt. Die Mitgliederversammlung hatte im Dezember letzten Jahres eine entsprechende Satzungsänderung beschlossen, die nun im Vereinsregister eingetragen wurde.

Bislang konnten im Bundesverband ausschließlich niedergelassene Ärzte, die hochspezialisierte Leistungen erbringen, ordentliches Mitglied werden. Klinikärzten und anderen Interessierten stand eine außerordentliche Mitgliedschaft ohne Stimmrecht in der Mitgliederversammlung offen. „Die Änderung ist für uns ein wichtiges Signal, dass wir die Kooperation auf Augenhöhe, die die ASV fordert, auch im Verband leben“, betonte Verbandsvorstand Axel Munte.

Ältere Pressemeldungen:

GBA setzt Zeichen: Fallakte endlich Pflicht in der ASV

Pressemitteilung vom 09. Februar 2015 (Download als PDF)

Bundesverband veröffentlicht Umfrage: Ärzte und Kliniken jetzt bei der ASV unterstützen

Pressemitteilung vom 27. 11.2014 (Download als PDF)
Direkt zu den Ergebnissen der Umfrage

“Bestandsschutz für Krankenhäuser ist Vollbremsung für die ASV”

Pressemitteilung vom 15.10.2014 (Download als PDF)

“Einführung von DMP ist Chance für die ASV”

Pressemitteilung vom 16.9.2014 (Download als PDF)

“Kein Bürokratiedschungel bei ASV-Anträgen”

Pressemitteilung vom 20.2.2014 (Download als PDF)

“Anstieg an Krebserkrankungen: ASV nun rasch umsetzen”

Pressemitteilung vom 10.2.2014 (Download als PDF)

„G-BA-Beschluss ist ein wichtiger Schritt zur praktischen Umsetzung der ASV“

Pressemeldung vom 22.03.2013 (Download als PDF)

„Trotz vieler Unwägbarkeiten – neue Versorgungsebene als Chance sehen“

Pressemeldung vom 30.01.2013 (Download als PDF)

„Große Streubreite: uneinheitliches Vorgehen der Bundesländer bei der Übergangsregelung für Krankenhäuser“

Pressemeldung vom 9.11.2012 (Download als PDF)

„Abwarten statt Handeln: nur schleppende Vorbereitungen für spezialfachärztliche Versorgung in den Bundesländern“

Pressemeldung vom 24.10.2012 (Download als PDF)

„Ambulante spezialfachärztliche Versorgung darf kein Ladenhüter werden“

Veranstaltungsbericht vom 23.07.2012 (Download)
Hintergrund: Mehr zur Veranstaltung

„Doppelstrukturen in der Onkologie vermeiden“

Pressemeldung vom 13.07.2012 (Download als PDF)

„Weg für junge Medizinerinnen und Mediziner in die Niederlassung ebnen“

Pressemeldung vom 08.05.2012 (Download als PDF)
Hintergrund: Umfrage des Hartmannbundes bei Medizinstudenten

„Innovative Versorgungsstrukturen dürfen nicht systematisch benachteiligt werden!“

Pressemeldung vom 29.02.2012 (Download als PDF)